Jetzt vollend ich …

Fuelle

 

… meinen Sonnenlauf,

Aber hinter meinem Rücken leuchtet

Schon ein neuer – schönrer Morgen auf.

Einen Engel tragen seine goldnen Flügel,

In des Engels silberklarem Spiegel

Liegt ein Himmel – und die Ewigkeit.

 

Friedrich von Schiller

Johann Christoph Friederich Schiller

(10. November 1759 – 09. Mai 1805)

deutscher Schriftsteller

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s