Ich weiß, …

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

… dass alle Männer treulos sind, nichts lieben

können als sich selbst; hinweg geworfen ist

an dies verrätrische Geschlecht die schöne

Neigung.

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Doch ewig bleibt der Pfeil in deiner Brust;

ich kenn‘ ihn, nie vernarben seine Wunden.

Dein Frieden ist vorbei: Du hast empfunden!

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Fröhlich seh ich die Gespielen, alles um mich

lebt und liebt in der Jugend Lustgefühlen,

mir nur ist das Herz getrübt. Mir erscheint der

Lenz vergebens, der die Erde festlich schmückt,

wer erfreute sich des Lebens, der in seine Tiefen

blickt!

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Und auch ich hab ihn gesehen, den das Herz

verlangend wählt, seine schönen Blicke flehen,

von der Liebe Glut beseelt.

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Wo ich sei, und wo mich hingewendet, als mein

flücht’ger Schatte dir entschwebt? Hab ich nicht

beschlossen und geendet, hab ich nicht geliebet

und gelebt?

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Willst du nach den Nachtigallen fragen, die mit

seelenvoller Melodie dich entzückten in des

Lenzes Tagen, nur solang sie liebten, waren sie.

Ob ich den Verlorenen gefunden? Glaube mir,

ich bin mit ihm vereint, wo sich nicht mehr

trennt, was sich verbunden, dort, wo keine Träne

wird geweint.

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Keine witz’ge Spötterin, keiner Gauklertruppe

zugestutzte Schülerin, keine Modepuppe,

keine, die mit Bücherkram ihre Liebe pinselt,

was nicht aus dem Herzen kam, aus

Romanen winselt.

Johann Christoph Friederich von Schiller 001

Friedrich von Schiller

Johann Christoph Friederich Schiller

(10. November 1759 – 9. Mai 1805)

deutscher Schriftsteller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s